Keller & Kalmbach GmbH
Language

Veredlungsarten




Direktstick / Aufnäher / Stickembleme

Eine sehr edle langlebige Veredelung ab 1 Stück möglich. Durch Verwendung von Polyestergarn für Industriewäschen geeignet. Einstickung von Einzelnamen oder Abteilungen möglich.
Kurze Lieferzeit / on demand.

Vorzugweise anzuwenden auf:
Alle textilen Gewebe, besonders Frotteestoffe, Baumwolle, Leinen, Mischgewebe und Fleece. Der Untergrund darf nicht zu dünn und elastisch sein. Die Eigenschaften hinsichtlich Waschbeständigkeit etc. richten sich nach den veredelten Textilien und den verarbeiteten Garnen.

Teilweise anzuwenden auf:
Leder und einige synthetische Stoffe, wasserfeste Jacken.

Einsatzgebiet:
Berufskleidung, Handtücher, T-Shirts, Poloshirts, Sweatshirts, Taschen, Caps und Mützen etc.


Transferdruckverfahren

Plotttransfer / Flocktransfer oder reflektierender Transfer (3M).
Digitaltransferdruck für mehrfarbige Motive.
Ab 1 Stück möglich.
Kurze Lieferzeit / on demand.

Vorzugweise anzuwenden auf:

Baumwolle und Baumwollmischgewebe.

Teilweise anzuwenden auf:

Einigen synthetischen Stoffen.

Einsatzgebiet:

Trainingsanzüge, Trikotagen, Caps, Taschen und Rucksäcke, T-Shirts, Sweatshirts, Poloshirts etc.

Farben:
weiß, grau, schwarz, zitronengelb, goldgelb, orange, rot, hellblau, königsblau, marine, grün, dunkelgrün, silber, gold.

 





Industrie-Transfer

Sehr dünn und sehr flexibel, mehrfarbiger Druck möglich. Wäsche bis 95 °C, bügel- und Trocknerbeständig, resistent gegen chemische Reinigung, hohe Abriebfestigkeit bei gleichzeitig hoher Elastizität.
Produktion ab 20 Stück möglich, aufpressen ab 1 Stück.

Vorzugweise anzuwenden auf:
Baumwolle und Baumwollmischgewebe.

Einsatzgebiet:
Sport- und Freizeitbekleidung, Textile Werbeträger, Mützen und Caps.

Farben:
Nach Vorgabe in Pantone.

 


Lasergravur

Besonders für farbige Stoffe und Textilien geeignet, da die prägende Tiefengravur Kontraste deutlich herausarbeitet. Durch die digitale Verarbeitungsweise ist eine präzise Ausführung auch bei sehr feinen Linien möglich. Logos, Bilder und Schriftzüge erscheinen Ton-in-Ton bzw. in Graustufen auf dem gravierten Stoff – ein sehr zurückhaltendes, aber edles Erscheinungsbild.

Anzuwenden auf:
Fleece, Lederwaren und Jeansstoffe.

Vorteile von Lasertiefengravuren:
Beständigkeit wie das Trägermaterial, kein Auswaschen oder Ausfransen des Designs, konturenscharf und präzise bis ins Detail, wirtschaftliche Produktion selbst bei Einzelstücken.





Siebdruck

Beim Siebdruckverfahren wird das zu druckende Motiv mittels Positiv-Filmen in Druckschablonen/Siebe einkopiert. Pro vorkommender Farbe wird ein Film und ein Sieb erstellt. Mit diesen Sieben kann dann mittels Druckmaschinen entweder von Hand oder automatisiert gedruckt werden. Farbe für Farbe wird so hintereinander auf das Textil gedruckt, bis das fertige Motiv entsteht. Nach dem Druckvorgang wird das Textil dann noch getrocknet und der Druck in einem sogenannten Trockenkanal fixiert.
Möglich ab 30 Stück.

Vorzugweise anzuwenden auf:
Baumwolle und Baumwollmischgewebe.

Teilweise anzuwenden auf:
Polyester.

Farben:
Nach Vorgabe in Pantone.


Weblabel

Standardware kann einfach in CI-gerechte Textilien durch Austausch des Labels umgewandelt werden. Diese Art der Veredelung macht das Produkt einzigartig. Die Standard-Textilie wird zu einer Art "Marke".

Der große Vorteil ist, dass die Label für verschiedene textile Produkte eingesetzt werden können und diese stückzahlunabhängig geliefert werden können.

Weblabel können sehr edel und fein gewebt werden. Unglaublich filigrane Details sind möglich.

Spezielle Webarten und die Verarbeitung  extrem dünner Polyestergarne erlauben Bildauflösungen, wie sie bisher nur mit gedruckten Etiketten oder Transfers möglich waren.

In den verschiedensten Ausführungen und Größen, z. B. Nackenlabel, Weblabel als Aufnäher  oder Fähnchen produzierbar.


Keller & Kalmbach GmbH  |  Siemensstraße 19  |  85716 Unterschleißheim  |  Telefon 089/83 95-0  |  info@keller-kalmbach.com